Spitzenreiter unterliegt Tigers 71:80!

 

Es war alles angerichtet für ein tolles Basketballfest! Gut gefüllte Ränge in der Sandersdorfer Ballsporthalle, beste Stimmung unter den Sixersfans,  gekühltes Freibier für die Aufstiegsparty nach dem Spiel. Fehlte nur noch der Sieg im Prestigederby. Jaroslav Tyrna holte den Auftaktsprungball, die ersten Punkte machten aber die Tigers. Und die blieben selbstbewusst am Drücker und führten nach sechs Minuten mit 17:4.

Weiterlesen

Sieg nach Verlängerung in Rendsburg

Logo Rendsburg 21:05 Uhr laufen samstags diverse Krimis. In Rendsburg begann beim Stand von 83:83 nach dem vierten Viertel auch einer beim Spiel der Twisters gegen die Sixers. In die Overtime starteten die Twisters mit einem starken Lauf und lagen bereits sechs Punkte vorn. Doch die Sixers, allen voran Luka Petkovic, behielten die Nerven und kamen kurz vor Ende zum Gleichstand von 90:90.

Weiterlesen

"Königs Wusterhausen wird keine Kaffeefahrt!"

Am Sonntag spielen die Sixers als Tabellendritter in Königs Wusterhausen gegen den Letzten, da ist Sandersdorf der klare Favorit? Na klar, wir sind der Favorit. Aber das wird kein leichtes Spiel. Die Red Dragons sind besser als ihr Tabellenplatz. Und ich sage es zum wiederholten Mal, die 1.Regionalliga Nord ist sehr stark, da gibt es immer Überraschungen. Aschersleben spielte gegen uns sehr stark, verlor aber in eigener Halle gegen Vechtas Farmteam.

Weiterlesen

"Laut war ich in der Halbzeit nicht!"

93:85 gegen den Mitkonkurrenten Tigers Aschersleben klingt gut, aber zur Halbzeit lagen die Gäste nicht unverdient vorn und der Headcoach war kaum auf der Bank.

Tomas, gab es eine Standpauke in der Pause?

Besonders laut war ich nicht, aber ich habe den Jungs deutlich gesagt, was mir nicht passt in der Defense, die vielen kleinen Fehler.

Weiterlesen

1.RLN: Starkes drittes Viertel brachte den Sieg!

Gästetrainer Christian Schäfer saß nach Spielende noch fassungslos auf der Bank. Warum ist das Spiel gekippt? "Wir sind im dritten Viertel voll unter die Räder gekommen und haben dann nicht mehr unsere Linie gefunden." Ähnlich auch die Analyse von Ex-Sixers Coach Tino Stumpf, der von Jena nach Sandersdorf gekommen war.

Weiterlesen

Partnerlinks

 

 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen