Headcoach Tomas Gepl: "Der Sieg gibt Selbstvertrauen!"

Am vergangenen Wochenende starteten die Sixers mit einem Heimerfolg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Nord. Wir haben Headcoach Tomas Grepl zum Spiel befragt.

Tomas, viele Fans waren vom Sixers Erfolg überrascht, Du auch?

Ganz ehrlich: klares Ja. Ich hatte auf ein gutes Spiel gehofft, aber mit einem Sieg habe ich nicht unbedingt gerechnet.

Was gab den Ausschlag?

Die Jungs haben ordentlich gekämpft, besonders in der Defense. Bei den Rebounds lagen wir mit 39:24 vorn. Ich denke, das hat uns viele zweite Chancen im Spiel gebracht. Wir hatten insgesamt 17 Ballverluste. Das ist immer noch zuviel, aber wir konnten das diesmal kompensieren. Und Bernau, das muss man ehrlicherweise auch sagen, fehlten auch zwei wichtige Spieler. Aber das schmälert unseren Erfolg nicht. Wir haben ja über weite Strecken zweistellig vorn gelegen.

Zum Schluss kam Bernau noch einmal näher...

...da war unsere Defense schwach geworden, wir kassierten einige Dreier, nur gut, dass wir mit 16 Punkten vorn lagen.

Viele Kombinationen liefen sehr gut, besonders mit den MBC Doppellizenzspielern. Werden die anderen Jungs aufschließen?

Zum letzten Teil der Frage: ganz bestimmt werden sie aufschließen, sie brauchen noch etwas Zeit. Die Jungs aus Weißenfels sind eben schon besser aufeinander eingestellt. Was das Kombinationsspiel betrifft, da war ich nach der Vorbereitung wirklich skeptisch. Aber das Team hat ziemlich konzentriert gespielt und wurde dafür auch belohnt.

Möchtest Du einen Spieler hervorheben?

Das war ein Sieg des Teams und an der Scorerliste kann man sehen, wer am Sonnabend besonders gut drauf war. Danke auch an die Fans für ihre Unterstützung. Ich hoffe, dass zum nächsten Heimspiel gegen die Titans aus Dresden noch mehr Zuschauer kommen, ich denke da wird auch niemand sein Kommen bereuen.

Nun geht es aber erst einmal nach Bochum zu den SparkassenStars, die zum Auftakt gegen Wolfenbüttel zu Hause 60:76 verloren haben...

...und das macht es für uns nicht leichter. Die Truppe wird um Wiedergutmachung bemüht sein, damit es nicht ein totaler Fehlstart wird. Besonders auf unsere Defense wird Schwerstarbeit zukommen.

Weißt Du mit welchen Doppellizenzspielern Du rechnen kannst?

Entscheiden wird sich das erst am Freitag, aber einige werden es schon sein. Das wird ein sehr schweres erstes Auswärtsspiel, aber wir wollen wieder alles geben, was wir drauf haben. Es bleibt dabei: 100 Prozent Leistung, das ist die Marschroute für das Team.

Tomas, Danke für das Interview und auf ein starkes Sixersspiel in Bochum!

Interview: Manfred Hoffmann, Foto: Ben Bott

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen