Headcoach Grepl: "Müssen schneller ins Spiel kommen!"

Gratulation zum Sieg gegen die Titans, ein Sieg, den man nicht unbedingt einplanen konnte...

...sehe ich auch so. Die Truppe ist stark und hat sich gut verstärkt.

Zum Beispiel mit Robert Kujundzic aus Aschersleben...

...ohne Frage, die 10 Punkte im ersten Viertel von ihm sprechen für sich. Ich muss aber sagen, Robert spielt gegen uns immer ganz besonders stark, das war auch letztes Jahr so, als er noch im Trikot der Tigers auflief.

Tomas, in der Startingfive hast Du erstmals Pal Ghotra eingesetzt. Wie kam das?

Pal hatte in der Woche stark trainiert und sich damit diesen Einsatz verdient. Ich denke, er hat ihn auch gerechtfertigt.

Im ersten Viertel lagen wir gegen Bochum und nun auch zu Hause gegen Dresden zurück, was sind die Ursachen?

Wir kommen zu langsam ins Spiel und wenn der Gegner sehr aggressiv aufspielt, dann kauft er uns den Schneid ab. Das müssen wir ändern, mit mehr Selbstbewusstsein starten. Gegen Bochum haben wir eine starke zweite Halbzeit gespielt, konnten aber die verschlafene erste Halbzeit nicht mehr egalisieren. Gegen die Titans haben wir eine starke zweite Halbzeit gespielt und verdient gewonnen. Aber noch einmal, man kann nicht auf die zweite Halbzeit spekulieren. Ein starker Gegner bietet über zwei Halbzeiten Paroli.

Einige junge Spieler haben wieder stark gespielt...

....na die Jungs, wie etwa Franz Veit, müssen jetzt den zweiten Schritt ihrer Laufbahn angehen. Gefreut habe ich mich über Ferenc Gille, der ja 10 Punkte markierte.

Sonntag geht es nach Wedel, in der Tabelle einen Rang hinter den Sixers mit ebenfalls zwei Siegen. Wie stark ist Wedel?

Sehr stark, auch wenn sie letzte Woche in Iserlohn verloren haben. Wedel ist Kooperationspartner der Hamburg Towers und hat veranlagte Talente im Team. Ich bin froh darüber, dass wir erst am Sonntag spielen. Einige Spieler wie Petkovic, Turudic und Niedermanner sind angeschlagen. Ich hoffe, dass alle bis zum Wochenende wieder fit werden.

Danke für das Interview und auf ein starkes Spiel in Wedel. Schon von der ersten Minute an...

Interview: Manfred Hoffmann, Foto: ansichtssache

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok