Sixers empfangen am Sonntag ETB Wohnbau Baskets Essen

Der Starspieler unserer Gäste hat einen bezeichnenden Spitznamen: Dr. Dunk. Bei den Crailsheim Merlins hat sich der 38-jährige Julien Patrick Flomo diesen Ehrennamen erworben. Als die Merlins ins Basketball-Oberhaus aufstiegen, wurde sein Vertrag nicht verlängert.

Und nun muss die Defense der Sixers im Heimspiel vermutlich Schwerstarbeit gegen ihn leisten. Denn mit durchschnittlich 6,3 Rebounds pro Partie führt er die Statistik seines Teams in dieser Kategorie an. Hinzu kommen durchschnittlich 7 Punkte pro Spiel.

Generell wird die Offensivlast bei den Gästen gut verteilt. Aktueller Topscorer ist der Amerikaner Andre Clinton Calvin. Der 2,01m große Powerforward punktet regelmäßig zweistellig und verfügt mit seinen 33 Jahren über viel Erfahrung, die er unter anderem in Artland, Chemnitz, Nürnberg und Crailsheim sammeln konnte. Weitere wichtige offensive Stützen sind Adrian Lind und Zaire Thompson, der vom ProA Aufsteiger Rockstock Seawolves nach Essen wechselte. Der zweite Importspieler im Team ist der Brite Joseph Thomas Hart. Der 25-Jährige kam im Sommer von Conlog Baskets Koblenz nach Essen und ist vor allem von der Dreipunktlinie gefährlich.

Und ein weiterer Name dürfte vielen Fans in Mitteldeutschland sehr bekannt sein. Denn Trainer der Baskets ist der 31-jährige Philipp Stachula, der in der Saison 2014/2015 bei den Otto Baskets in Magdeburg aktiv war.

Die Sixers haben zwar auswärts in Wedel verloren, die Moral ist nach der 92:94 Auswärtsniederlage aber intakt. Zumal Tabellenrang 5 in Ordnung geht bei zwei Siegen und zwei Niederlagen. Essen gewann erst einmal und liegt auf Rang 11.
Sorgen bereitet Headcoach Tomas Grepl aber die aktuelle Kadersituaion seines Teams. Zwar wird Luka Petkovic spielen können, nun drohen aber Eimantas Stankevicius und Ferdinand Zylka auszufallen. Ebenso ungewiss ist der Einsatz von Jonas Niedermanner. Doch auch am vergangenen Wochenende hat die Mannschaft gezeigt, dass sie als Team funktioniert und somit werden die Sixers alles daransetzen, dass ihre Heimbilanz weiterhin positiv bleibt. Sprungball ist dieses Mal am Sonntag um 16:00 Uhr im SixersDome.

Text: Manfred Hoffmann

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok