Tomas Grepl: "Schwelm war schwerstes Spiel!"

Tomas wie ordnest Du für Dich das Spiel gegen Schwelm ein?

Ganz klar muss ich sagen, Schwelm war der Gegner, der uns am stärksten gefordert hat. Manche Spiele sind schwer zu vergleichen. Gerade in unserem Fall, wo ja die Anwesenheit der Doppellizenz-spieler von Bedeutung ist.

Aber gegen Schwelm fehlte mit Luka der Kapitän. Die anderen Jungs waren alle da. Niklas Geske hat das Schwelmer Spiel mit seiner Erfahrung unglaublich beeinflusst. Wir waren am Ende das glücklichere Team. Aber es war verdient. Wir haben zwei starke Viertel in der zweiten Halbzeit gespielt.

Aber die ersten zehn Minuten waren doch auch nicht schlecht.

Sicher, aber besonders die Spieler mit Doppellizenz brauchten zu lange, um zu merken, wie Schwelm an diesem Tag drauf war. Im zweiten Viertel kam dann der Einbruch. Was am Anfang noch einigermaßen klappte, war plötzlich weg. Und Schwelm war zu diesem Zeitpunkt da. Aber wir haben gekämpft, auch wenn das Spiel nicht richtig für uns lief.

Terrence hatte einen ganz starken Tag...
 
...klar, hat man von der ersten Minute an gemerkt, wie motiviert er war. Aber der beste Spieler von uns an diesem Tag war für mich Jonas Niedermanner. Die Statistiken spiegeln das zwar nicht wider. Aber Jonas hat eine ganz starke Defense aufgelegt, ganz besonders gegen Niklas Geske. Der Topscorer der Schwelmer hat 18 Punkte gemacht, in der Offensive gegen Jonas gelangen ihm nur vier.

Kurz vor Schluss haben wir mit zehn Punkten geführt und auf einmal wurde es sehr eng. Wie kam das?

Bei Schwelm kann man davon ausgehen, dass sie nicht aufstecken und die Power haben, ein Spiel zu drehen. Geske war urplötzlich wieder da. Aber Kompliment an unsere Jungs, sie haben über den Kampf wieder ins Spiel gefunden.

Luka Petkovic hat nicht gespielt. Er machte einen sehr motivierten Eindruck in der Diskussion mit seinen Teamkollegen. Warum hast Du ihn nicht eingesetzt?

Ich wollte kein gesundheitliches Risiko eingehen. Das war meine Entscheidung. Luka wollte unbedingt spielen, aber wir haben noch viele Spiele vor uns, in denen wir einen Luka in Topform brauchen.

Wird er gegen Itzehoe auflaufen?

Ich denke ja. Er trainiert schon wieder ganz ordentlich. Ich hoffe auf die vier Doppellizenzspieler. Der MBC hat nur ein Testspiel in Bamberg.

Tomas, Danke für das Gespräch und vielleicht gelingt den Sixers in Itzehoe die Überraschung!

Text: Manfred Hoffmann
Foto: ansichtssache

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok