Tomas Grepl: "Gegen Münster müssen wir uns steigern!"

Gratulation zum Sieg gegen Wedel. Die Fans haben Dich auf der Ehrenrunde vermisst...
...ganz ehrlich, ich war in dem Moment noch ganz stark bei dem Spiel. Natürlich freue ich mich über den Sieg. Und mit der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden. Aber wir haben auch Fehler gemacht und die ärgern mich.

Zum Beispiel?
Wir haben viel zu wenig als Team unsere Systeme gespielt. Wir haben Glück gehabt und 14 Dreier getroffen. Aber das hat man nicht immer. Das heißt, wir müssen mehr aus dem Spiel heraus mit gelungenen Aktionen die Punkte machen.

Leider hatte Benedikt nicht seinen besten Tag und machte null Punkte, was selten der Fall ist.
Das kommt vor, aber Benedikt hat für das Team gespielt. In seinen 20 Minuten hatte er nur drei Würfe. Wenn wir unsere Angriffe besser ausspielen, kommt er in mehr und bessere Wurfpositionen. Kritisch sehe ich dagegen nach wie vor unsere Defense. Wir hätten gegen Wedel in der ersten Halbzeit nicht 38 Punkte kassieren müssen. Unsere Defense muss wenigstens in drei Vierteln stehen.

Was heißt das für das Spiel gegen Münster?
Machen wir dieselben Fehler wie gegen Wedel, dann wird es schwer, zu gewinnen. Was Münster stark macht, ist die Tatsache, dass das Team eingespielt ist. Sie werfen gute Dreier und sind schwer berechenbar. Gleich mehrere Spieler sind immer für Punktzahlen zwischen acht und 13 gut.

Der MBC spielt am Sonnabend gegen Ulm…
...und damit kann ich wieder mit einer kompletten Truppe planen. Denn wir wollen nach Wedel auch den jetzigen Spitzenreiter schlagen!

Bleibt zu wünschen, dass dieses Topspiel eine große Zuschauerresonanz bekommt, so wie es die BSW Sixers auch verdienen!

Interview: Manfred Hoffmann
Bild: ansichtssache

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok