Die Titans nicht unterschätzen! Sixers wollen zweiten Heimsieg!

In der letzten Saison waren die Titans, sehr zum Ärger ihrer Fans, auf Normalmass geschrumpft und landeten in der Abstiegsrunde.

In der Saison 2019/2020 soll das dem Team aus der sächsischen Landeshauptstadt nicht wieder passieren.

Personell hat sich dafür einiges bei den Titans verändert. Neuer Headcoach ist Christian Steinberg, der zuletzt vier Jahre in der BBL für die Nachwuchszertifizierung der BBL und der ProA Standorte verantwortlich war. In Dresden will er nachweisen, auch im Männerbereich selbst erfolgreich zu sein. Namhaftester Zugang im Team ist Center Georg Voigtmann, der auch schon für die Sixers auflief. Der 2,13 m grosse Center ist der jüngere Bruder von Nationalspieler Johannes Voigtmann und lief zuletzt für die Niners in Chemnitz auf. Grund für den Wechsel an die Elbe, ist die Aufnahme eines Studiums in Dresden. Sixers Headcoach Sebastian Ludwig sieht das Heimspiel gegen die Titans als alles andere als einen "Selbstläufer" an.

    Georg Voigtmann und Pointguard Lennard Larysz hat der Trainer besonders auf seinem Handzettel. Zum ersten Mal ist Eric Palm (Alter: 32 Jahre) Teil der Dresden Titans, er wechselte von dem ProA Ligisten Heidelberg an die Elbe. Der US-Amerikaner fungiert als Shootingguard.  Personell dürfte das Sixers Team mit Ferdinand Zylka und den anderen Doppellizenzspielern gut aufgestellt sein. Anwurf ist Samstag 18:00 Uhr in Sandersdorf.

Text: Manfred Hoffmann
Foto: Jens Mattern

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok