Sebastian Ludwig: "Unser Selbstbewusstsein hat gute Gründe!"

Sebastian, die Sixers auf Platz eins in der Tabelle...

 ...habe ich gesehen. Aber das ist eine schöne Momentaufnahme, mehr nicht.

Noch einmal zum 84:68 Erfolg über Oldenburg, fiel er etwas zu hoch aus?

 Würde ich nicht sagen. Unsere erste Halbzeit war nicht stark genug, besonders was die Defense betrifft. Wir haben es den Oldenburger Dreierschützen zu leicht gemacht. Aber dann haben wir dominiert und der Sieg geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

Auffallend ist das Selbstbewusstsein mit dem beispielsweise Marko Krstanovic und Marco Rahn zu Werke gehen und oft spektakulär abschliessen. Ist da noch eine Portion jugendliche Umbekümmertheit dabei?

 Würde ich nicht sagen. Gerade die beiden Spieler sind basketballerisch schon sehr weit und das zeigen sie auch im Spiel.

 In Topform derzeit auch Luka Petkovic...

 ... und ich hoffe, das bleibt noch lange so!

Zum Beispiel auch am Sonntag beim schweren Auswärtsspiel in Münster. Wie stark ist das Team?

Vielleicht im Moment noch einen Tick schwächer als letztes Jahr, da haben sie als Aufsteiger immerhin das ProB Finale erreicht. Uns erwartet dort jedenfalls eine richtig gut gefüllte Halle mit bestimmt zwei Tausend Zuschauern. Aber ich denke, unsere Jungs wird das eher motivieren. Ich hoffe wir werden mit einer kompletten Truppe die Reise antreten!

Und wir alle wünschen, Dein Team kann nahtlos an die starke Leistung gegen Oldenburg anknüpfen.

Foto: MBC, Interview: Manfred Hoffmann

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok