Headcoach Ludwig: "Ferdinand spielte mit ganz viel Selbstvertrauen!"

Sebastian, Gratulation zum tollen 88:78 in Münster, ein Sieg ganz stark mit dem Namen Ferdinand Zylka verbunden. 36 Punkte in fremder Halle wirft man nicht alle Tage. Deine Erklärung?

Ferdinand hatte schon am Tag vorher im Bundesligaspiel des SYNTAINICS MBC 17 Punkte gemacht, das gab ihm das nötige Selbstvertrauen, in Münster gerade mit seinen Dreiern so erfolgreich zu sein.

Ins Spiel kam er aber erst von der Bank und das war etwas überraschend...

 ..sollte es auch sein und es war mit Ferdinand auch so abgesprochen. Ich wollte Roland Winterstein als bissigen Verteidiger auf Münsters Topscorer Jojo Cooper ansetzen und auch ein taktisches Spiel betreiben, indem ich Ferdinand erst auf der Bank sitzen liess.

Alles ging auf und auch die Druckphasen von Münster hat die Truppe gut überstanden. Was gab für Dich neben Ferdinands Topleistung den Ausschlag für den Sieg?

Ich denke, wir haben ziemlich abgeklärt gespielt und ja fast immer geführt. Als Münster kurzzeitig vorn lag, da haben wir nicht die Nerven verloren. Und wir hatten auch insgesamt eine gute Trefferquote als Team.

Und die Stimmung in der Halle...

 ...hat uns eher beflügelt und den Jungs Spaß gemacht.

 Am Sonntag kommt Wedel mit der Empfehlung eines 67:59 Erfolges über Bernau nach Sandersdorf. Wie stark ist das Team?

Also ich ordne den Sieg über Bernau ziemlich hoch ein, denn Lok ist in diesem Jahr wieder ziemlich stark. Für uns ein ganz schweres Spiel und ich denke, ich habe die komplette Truppe beisammen.

 Sebastian, Danke für das Gespräch und eine gute Vorbereitung  auf Wedel!  

Foto: MBC, Interview: Manfred Hoffmann

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok