ProB: Headcoach Sebastian Ludwig: "Iserlohn hat verdient gewonnen!"

Eine 68:79-Niederlage sieht ziemlich klar aus...

...war es aber nicht unbedingt. Iserlohn hat verdient gewonnen, denn sie waren in einigen wichtigen Belangen besser, bei den Dreiern aber auch den Assists. Folgerichtig lagen sie durchweg vorn. Aber wir sind zu Ende des Spiels deutlich stärker geworden und haben sie in Bedrängnis gebracht.

Bis auf zwei Punkte kam Deine Truppe an den Gastgeber heran...

Weiterlesen

Sixers unterliegen in Iserlohn 68:79! Schwache Dreierquote kostete Erfolg!

Mit Petkovic, Radestock, Rahn, Smith und Krstanovic starteten die Sixers in das erste Auswärtsspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Die Gäste sicherten sich zwar den Sprungball zum Auftakt. In der Korbausbeute lagen aber über das gesamte Spiel, vor mehr als tausend Zuschauern, die favorisierten Gastgeber vorn.

Anthony Okao konnte nach der Verletzung im Auftaktspiel wieder auflaufen und Headcoach Sebastian Ludwig konnte auch den kroatischen Neuzugang Martin Jelic einsetzen, der sich für den Anfang recht gut ins Team fand.

Weiterlesen

ProB: Sixers erwartet heißer Fight in Iserlohn! Gastgeber drängen auf erste Punkte in der Saison!

Während die Sixers zum Auftakt der Saison in der BARMER 2. Basletball Bundesliga gegen Itzehoe einen souveränen 93:74 Heimsieg einfuhren, patzten die Kangaroos auswärts mit 69:77 in Schwelm.

Der letztjährige Play-Off-Teilnehmer Iselohn dürfte auch in diesem Jahr eines der dominierenden Teams der Staffel Nord stellen und zählt zu den heißesten Kandidaten auf den Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Weiterlesen

ProB: Headcoach Ludwig: "Höhe des Sieges überraschte mich!"

Sebastian, Gratulation zum ersten Punkspielsieg mit den Sixers. Hättest Du ein solches Ergebnis erwartet?

Auf keinen Fall und die Höhe des Sieges hat mich auch überrascht. Sie war aus dem Spielverlauf heraus auch nicht unbedingt zu erwarten.

Die Sixers begannen stark und konzentriert, aber besonders im auch verlorenen zweiten Viertel war Sand im Getriebe. Woran lag es?

Die Defense war nicht mehr konsequent. Statt den Ball laufen zu lassen, gab es Einzelaktionen. Da brauchte man sich nicht zu wundern, dass das Spiel auf einmal kippte.

Weiterlesen

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok