viel Spaß beim Weihnachtssport der BSW Sixers

Wer gestern am 4. Advent in der Mehrzweckhalle in Sandersdorf vorbeischaute, der erlebte ein buntes, weihnachtliches und vor allem sportliches Treiben.

31 Kinder waren der Einladung der Basketballgemeinschaft Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 zur ersten Weihnachtssportstunde gefolgt. Los ging es um 10:30 Uhr mit den 3-Jährigen. Nach einer kleinen Erwärmung, in welcher der Nikolaus zum Tanzen aufforderte, konnten sich die Kinder an insgesamt 11 Stationen ausprobieren. „Im jüngsten Jahrgang war das Schlittenfahren am beliebtesten“, weiß Jugendkoordinatorin Anja Petermann. Hier mussten Kuscheltiere mit Hilfe eines Schlittens, bestehend aus Teppichfließe und Sprungseil, von einer Eisscholle zur anderen gebracht werden. Aber Vorsicht vor den Eisbergen! Nach vier Minuten wurden die Stationen gewechselt, bevor es ganz zum Schluss dann noch die große Schneeballschlacht gab. „Wir finden die Aktion richtig super und die Stationen sind so liebevoll überlegt und machen viel Spaß“, freuten sich Marlene und ihre Mama.
Im Anschluss folgten dann die 4- bis 6-Jährigen. Neben der Kaminrutsche waren hier die Stationen mit den Bällen der Renner. So mussten unter anderem Weihnachtsbäume gefällt werden oder auch Kerzen mit Hilfe einer Schneekugel in Form eines großen Balles erloschen werden (siehe Foto). „Die Resonanz war super und besonders hat mich gefreut, dass die Eltern so aktiv mitgewirkt haben. Einige haben wirklich alle Stationen ausprobiert“, resümiert auch Luca Vanak, die gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei den Sixers absolviert. Und wie war das Fazit der Eltern? „Super anstrengend. Ich musste sogar mein T-Shirt wechseln“, lachte die Mama zweier Jungs. Und wie fällt das Urteil der Organisatorin aus? „Durchweg positiv. Alle hatten viel Spaß und das war unser Ziel. Ich möchte mich an dieser Stelle besonders bei unseren Nachwuchssportlern bedanken, die mir heute an den Stationen geholfen haben. Ohne ihre Unterstützung wäre das alles so nicht möglich gewesen. Und ein großes Danke geht zudem an unsere Eltern für die Leckereien am Kuchenbasar.“
Und wird es eine Wiederholung geben? „Auf jeden Fall und wir werden auch nicht bis Weihnachten warten. Bereits im Februar wird es die nächste Sportstunde in dieser Form geben. Dann laden wir zur Winterolympiade ein“, gibt die Jugendkoordinatorin bekannt.

Text: Verein, Fotos: Jens Mattern

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok