Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 85
Gesamt: 919269

Suchen

BSW - Sixers
ProB - Sixers verstärken sich mit erstligaerfahrenem Big Man Aaron Fleetwood PDF Drucken E-Mail
Montag, 29. August 2011 um 19:00 Uhr
Die BSW Sixers haben mit Aaron Fleetwood einen hochkarätigen Spieler verpflichten können. Der US-Amerikaner kommt von den GiroLive Ballers Osnabrück und hat bei Phoenix Hagen bereits Erfahrung in der Beko BBL gesammelt.

Sdf. 29.08./ Der ProB-Aufsteiger aus Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen konnte einen Monat vor Saisonbeginn noch einen Transfercoup landen. Ab sofort gehört kein geringerer als der Big Man Aaron Fleetwood zum Team. Seit 2007 sammelte der 206-Meter große Spieler Erfahrung im deutschen Basketball, spielte unter anderem bei Phoenix Hagen in der Beko BBL, Deutschlands höchster Spielklasse.

Bei den Sixers wird er mit der Trikotnummer 14 auflaufen. Beim Testspiel gegen den Mitteldeutschen Basketball Club am Mittwochabend lief der Neuzugang bereits auf. Headcoach Stephen Arigbabu freut sich sehr über seinen neuen Spieler: „Wir waren auf der Suche nach einem weiteren Big Man. Als sich die Möglichkeit ergab, Aaron zu verpflichten, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Er bringt Qualität, Erfahrung und Athletik in unsere recht junge Mannschaft. Jetzt geht es darum, ihn möglichst schnell in die Mannschaft zu integrieren.“ Der 27 jährige entschied sich gegen höhere Angebote aus dem Ausland, um nicht zuletzt auch näher bei seiner Freundin zu sein, die in Frankfurt am Main lebt und arbeitet. „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, einem Pro-B-Aufsteiger helfen zu können. Ich werde alles geben und will mich schnellstmöglich ins Team integrieren“, so Fleetwood.

Aaron Fleetwood besuchte die Delaware State University und ging für die Hornets in der NCAA auf Korbjagd. Direkt nach dem College kam der Power Forward 2007 nach Deutschland und heuerte bei den P4two Ballers Osnabrück an. Ein Jahr später wechselte er zu Phoenix Hagen, mit denen er 2008/09 die Vizemeisterschaft der Pro A feierte. Mit 8,9 Punkten und 4,7 Rebounds im Schnitt war der US-Boy ein wichtiger Teil des Teams und stieg mit den Feuervögeln in die Beko BBL auf. Auch dort spielte er eine wichtige Rolle und stand durchschnittlich 16 Minuten auf dem Parkett, lieferte 5,1 Zähler und 3,1 Rebounds. In der vergangenen Spielzeit schloss sich der Power Forward dann seinem alten Team, den GiroLive Ballers Osnabrück, an und konnte dort seine Punkte- und Reboundausbeute verdoppeln.





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme