Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 189
Gesamt: 880223

Suchen

BSW - Sixers
ProB - Sixers mit erstem Test daheim – Mittwoch kommt der Mitteldeutsche BC PDF Drucken E-Mail
Montag, 22. August 2011 um 10:00 Uhr
Drei Wochen nach dem Trainingsbeginn der Sixers findet am 24.08.2011 das erste Testspiel des Arigbabu-Teams vor heimischem Publikum statt. Am Mittwoch empfangen die BSW Sixers um 19:00 Uhr den Kooperationspartner MBC, für die Wölfe ist es ebenfalls das erste öffentliche Vorbereitungsspiel.

Sdf. 22.08. /Die Mannschaft von Trainer Stephen Arigbabu schwitzt bereits seit drei Wochen für die Saison 2011/12 und der Headcoach ist mit seinem Team bisher sehr zufrieden. In den ersten beiden Wochen stand viel Konditions- und Krafttraining auf dem Plan, erst in der vergangenen Woche rückte das Spiel selbst in den Vordergrund. Alle Spieler kamen aber gut vorbereitet und konditionell auf bestem Niveau zur Mannschaft.

Die vier neuen Akteure Omar Johnson, Frieder Diestelhorst, Daniel Stawowski und Dennis Langer haben sich gut in das Teamgefüge eingefunden und die Mannschaft harmoniert sehr gut miteinander. „Einige Spieler kannten sich auch schon vorher, da ist die Einfindungsphase nicht so schwer. Charakterlich bin ich aber bisher schon sehr zufrieden, es herrscht bereits eine gute Teamchemie.

Die Qualität ist auf jeden Fall vorhanden, nun müssen wir in der Vorbereitungsphase die Bausteine richtig zusammensetzen“, äußert sich Headcoach Stephen Arigbabu sehr zufrieden über sein neu formiertes Team. Bislang bestritten die Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfener drei Testspiele, davon zwei unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mit den Ergebnissen ist der Trainer sehr zufrieden, es wurde viel gewechselt und ausprobiert.

Am Mittwoch steht für die Sixers das erste Testspiel in heimischer Halle auf dem Plan. Dann empfängt das Sixers-Team den Pro-A-Ligisten vom Mitteldeutschen Basketball Club. Die Wölfe haben sich die „Mission Wiederaufstieg“ als klares Ziel für die Saison 2011/12 auf die Fahnen geschrieben. Hierfür wurde Silvano Poropat als erfahrener und erfolgreicher Trainer engagiert und die Mannschaft bis auf Sascha Leutloff ausgetauscht. Der MBC steht seit dem 8. August im Training und absolvierte gerade nach dem Trainingslager im tschechischem Chomutov ein Testspiel gegen den Gastgeber BK Levharti Chomutov, welches mit 107:74 souverän gewonnen wurde. Für Shooting Guard Darius Hargrove, den isländischen Aufbauspieler Hördur Vilhjalmsson, den litauischen Center Tautvydas Slezas und den US-Boy Arizona Reid ist der MBC die erste Station in Deutschland. Slezas war zuletzt beim litauischen Erstligisten Perlas Vilnius unter Vertrag, Reid kann auf eine großartige College-Karriere zurückblicken und ging danach in Europa, Australien und den Philippinen auf Korbjagd. Hargrove führte in der vergangenen Saison das schwedische Oberhaus als Topscorer an. Aaron Cook und Marcus Smallwood bringen schon einige Erfahrung in den deutschen Ligen mit, Smallwood spielte u.a. schon für die Kirchheim Knights und die Cuxhaven BasCats. Die deutschen Akteure Steve Wachalski, Malte Schwarz und Phillipp Heyden kommen allesamt aus dem deutschen Oberhaus. Heyden ist derzeit noch mit der A2-Nationalmannschaft bei der Universiade in China und stößt erst Ende der Woche zum Team. Mit dieser ambitionierten Mannschaft nehmen die Wölfe den direkten Wiederaufstieg in die Beko BBL in Angriff.

„Ich hoffe, dass viele Fans zum Spiel kommen und das neue Team sehen wollen. Die Kräfteverhältnisse in dem Spiel sind aber von vornherein klar verteilt, das Ergebnis ist für uns auch nicht entscheidend. Wichtig ist mir, dass die Mannschaft gut verteidigt, kämpferisch auftritt und mit Herz spielt.“ so Stephen Arigbabu

Nachdem in der letzten Woche von der Jungen Liga die Spielpläne der ProB-Saison 2011/12 bestätigt wurden, beginnt ab Mittwoch der Verkauf der Dauerkarten für die kommende Saison. Die Eintrittspreise sind wie folgt gestaffelt: Einzelticket 7,00 € , ermäßigt Schüler Studenten, Auszubildende sowie Rentner) 4,00 € und Mitglieder der BG Basketballgemeinschaft Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V. 2,00 €. Alle Kinder und Jugendlichen mit einer Körpergröße von unter 1,40m haben freien Eintritt. Die Dauerkarten sind für 60,00 € / ermäßigt 35,00 € erhältlich und gelten für alle 11 Heimspiele der regulären Saison des Pro B Teams. Zusätzlich haben alle Dauerkarten-Inhaber freien Eintritt zum ersten Heimspiel der Playoffs oder Playdowns.





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme