Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 249
Gesamt: 862675

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Tomas Grepl: "Auch gegen Alba war Defense schwach!" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 24. Januar 2017 um 12:43 Uhr

Die Sixers schlagen auswärts die Albafohlen mit 94:68. Mitgereiste Fans registrierten aber einen dennoch nicht zufriedenen Headcoach. Wir haben nachgefragt bei Tomas Grepl.

Tomas, was hat Dich geärgert beim Spiel in Berlin?

Mit einem Wort: die Defense. Alba war eine ganz junge Truppe und dennoch gab es wieder Abstimmungsprobleme und zu wenig Einsatz in der Verteidigung. Das darf nicht sein. Jeder hat Cuxhaven gesehen. Im Angriff sind die in ihren Spielen nicht besser als wir, aber in ihrer Defense. Das ist doch ein alter Satz: Mit einem guten Angriff kannst du ein Spiel gewinnen, aber für die Meisterschaft braucht es beständig eine starke Defense. Man braucht sich doch nur die Tabelle anschauen der 1. Regionalliga Nord.

Mit einer besseren Defense stünden wir weiter oben, alle Spitzenteams hätten zwei verlorene Spiele, wenn wir gegen Cuxhaven gewonnen hätten und alles wäre offen.

Du beklagst das aber schon länger, kommt Deine Botschaft bei den Spielern nicht an?

Wir haben die Defense bei jedem Traing ganz vorn, aber das Problem liegt tiefer. Mein Vorgänger, Tino Stumpf, war stärker ein Offensivtrainer, ich setze stärker auf die Defense und da tun sich einige Spieler schwer, weil sie auch in ihren früheren Vereinen stärker auf die Offensive getrimmt worden sind. Ob das Ante oder Sandro in Kroatien waren oder Terrence in den USA. Körbe werfen stand bei den Jungs vorn dran und so spielen wir im Moment auch. Jaro als Kapitän nehme ich da ausdrücklich raus aus der Kritik, er spielt gut in der Defense. Aber noch einmal gesagt, in fünf oder sechs Monaten ist eine Änderung der Spielauffassung nicht so leicht zu erreichen.

Wie kommen die Sixers aus dieser Misere heraus?


Am besten mit ein oder zwei echten Defensespielern, aber die haben wir nicht. Also immer wieder trainieren und vor allen Dingen erreichen, dass diese Spielphilosophie in den Kopf kommt.

Zurück zum Berlinspiel. Adam Touray schaffte ein Doble-Double und mehr als zwanzig Punkte...

...in Ordnung, aber das muss er auch gegen eine gestandene Mannschaft bringen. Ich möchte, dass Adam beim MBC mehr als ein Trainingsspieler wird und stärker bei uns bei den Sixers. Auch wenn ihn meine permanente Kritik vielleicht stört, aber ich will ihn unbedingt besser machen.

Die Woche ist spielfrei, dann erwartet die Sixers mit dem Rastafarmteam zu Hause ein echter Brocken. Der bisherige Spitzenreiter Stade verlor am Wochenende mit 83:92 in Vechta...


...ich bin echt froh, dass wir auswärts schon in Vechta gewonnen haben. Die sind richtig stark und motiviert. Also da müssen wir schon eine Topleistung bringen. Wir trainieren die Woche ganz normal, aber ab kommenden Montag sind alle Augen auf dieses Topspiel gerichtet. Und ich hoffe die Fans werden so zahlreich wie gegen Cuxhaven kommen und uns phantastisch unterstützen.

Tomas, Danke für das Interview und dann eine gute Vorbereitung auf Vechta!





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme