Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 366
Gesamt: 794267

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Im Finish die Nerven behalten! Sixers schlagen Stade mit 70:66! PDF Drucken E-Mail
Samstag, 11. März 2017 um 23:55 Uhr

Knapp eine Minute vor Ultimo sah es so aus, als würden die Sixers sich um den verdienten Lohn für eine starke kämpferische Leistung bringen.

Begünstigt durch Fehlwürfe und Ballverluste der Gastgeber hatte Stade angeführt vom in der zweiten Halbzeit starken Damian Cortes Rey den knappen Vorsprung der Sixers in eine 66:64 Führung verwandelt.

Aber besonders Jaroslav Tyrna und am Ende Terrence Williams nutzten Ballverluste der auf einmal den Faden verlierenden Stader. Der Kapitän legte einen krachenden Dunking vor und Terrence Williams setzte aus dem Feld mit einem Zweipunktewurf sowie mit zwei verwandelten Freiwürfen nach einem Foul den Schlusspunkt. Bei den letzten Aktionen der Sixers hatte es keinen der Zuschauer in der wieder gut gefüllten Sandersdorfer Ballsporthalle auf den Plätzen gehalten.

Hat der Headcoach in der dramatischen Schlussphase an den Sieg geglaubt? Tomas Grepl: "Ich habe daran geglaubt, denn meine Jungs haben gekämpft und eine starke Defense gezeigt." Besonders Sandro Kordis (18 Punkte), Terrence Williams (15 Punkte) und Jaro Tyrna (13 Punkte) verdienten Bestnoten. Da die Sixers im direkten Duell mit Stade einen Punkt mehr geworfen haben, verdrängen sie den VfL von Platz zwei in der Tabelle. Nächste Woche reisen die Sixers dann zum Sachsen-Anhalt-Derby nach Aschersleben. Die Tigers verloren heute bei ALBA Berlin. Cuxhaven sichert sich durch den Heimerfolg über Vechta nun Platz 1 in der 1. Regionalliga Nord.

Text: Manfred Hoffmann, Foto: Ben Bott





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme