Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 347
Gesamt: 896123

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Alexander Helten: "Voll auf Basketball konzentrieren!" PDF Drucken E-Mail
Freitag, 04. August 2017 um 17:43 Uhr

Die Verpflichtung von Alexander Helten lag für Sixers Präsident Maik Leuschner ziemlich nahe: "Alexander ist jetzt schon mehrere Jahre in unserem Programm und hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wir sind sehr glücklich, dass er auch in der kommenden Saison das Sixerstrikot tragen wird und trauen ihm zu, dass er den nächsten Schritt als Basketballer macht."

Alexander Helten hatte großen Anteil daran, dass die MBC Junior Sixers den Klassenerhalt in der Nachwuchs Basketball Bundesliga U 19 vorzeitig schaffen konnten.

Alexander selbst ist froh darüber, nach erfolgreichem Abitur ins Team der Sixers zu kommen: "In diesem Jahr habe ich mich vor allen Dingen auf mein Abitur konzentriert. Jetzt steht Basketball im Vordergrund und da habe ich in Sandersdorf ein prima Umfeld. Ich freue mich, dass ein so starker Spieler wie Luka Petkovic verpflichtet wurde. Ich hoffe, dass ich im Spielaufbau viel von ihm lernen kann."

Der am 27.1.1998 in Halle geborene Alexander Helten hat seine ersten Basketballschritte beim SV Halle und später beim HSC gemacht. Der 1.90m große Spieler ist mit 74 Kilogramm ein Leichtgewicht: "Für meine Schnelligkeit ist das gut, aber ein bisschen muss ich zulegen, vor allen Dingen, weil ich besonders gegen größere Spieler mehr zum Korb durchziehen muss. Da habe ich Reserven." Auf das Training mit Tomas Grepl freut sich Alexander: "Ich weiß, dass er ein hervorragender Coach ist. Und dass er von uns viel verlangt, ist normal und nötig." Bis zum Trainingsstart der Sixers Mitte August ist der Guard häufiger Gast bei den Fitnesslehrgängen von Darren Stackhouse.

Ante Markoc hingegen wird nicht mehr zu den Sixers zurückkehren. Der Verein bedankt sich für seinen Einsatz im letzten Jahr im Team und wünscht ihm viel Erfolg bei seinem weiteren sportlichen Werdegang.

Foto: MBC, Text: Manfred Hoffmann





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme