Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 192
Gesamt: 880226

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Tomas Grepl zum Spielplan: "Leichte Gegner wird es nicht geben!" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 03. September 2017 um 21:56 Uhr

Der Spielplan für die Staffel Nord liegt vor. Mit den Aufsteigern TuS Ebstorf, TSV Neustadt temps Shooters und ASC Göttingen gibt es endlich wieder ein komplettes Feld. Fragen dazu an den Headcoach.

Wie stark ist diese Liga?

Die meisten Teams haben sich gut verstärkt. Bremen beispielsweise auf der Aufbauposition. Und wir werden auch nicht den Fehler vom vorigen Jahr machen, einen Aufsteiger zu unterschätzen. Bei Göttingen wird das sowieso nicht passieren.

Das ist ein Bundesligastandort, folglich wird der ASC davon auch profitieren mit Spielern.

Die Sixers starten mit drei Auswärtsspielen...

...na optimal ist das nicht, aber egal ob wir in Sandersdorf oder auswärts spielen, es zählt am Ende der Sieg. Und dafür müssen wir die richtige Einstellung haben. Und was die Entfernungen betrifft, die müssen auch alle zu uns.

Letztes Jahr versuchten die Sixers aus einer starken Defense heraus zum Korberfolg zu kommen. Bleibt es dabei?

Im Prinzip ja, aber ich glaube, wir sind in diesem Jahr in der Offensive besser aufgestellt. Wir hatten in der vergangenen Saison besonders Probleme, wenn der Gegner Zone spielte. Das wird nicht mehr so sein.

Die Sixers haben mit Alexander Herrmann, Ferenc Gille oder Jonas Niedermanner große Spieler im Team. Das bietet viele Optionen...

...auf jeden Fall, das macht uns variabler. Aber wir haben aktuell noch keinen Toprebounder, der allein sich jedes Spiel ein Dutzend Bälle schnappt. Wir sind deshalb als Team unterm Korb gefordert.

Präsident Maik Leuschner deutete schon vor einiger Zeit die Suche nach noch einem erfahrenen großen Spieler an. Ist das noch aktuell?


Ja und es gab auch schon Bewerber. Aber wir lassen uns da Zeit. Der Spieler muss wirklich passen. Für mich ganz wichtig: er muss mit unserem Aufbauspieler Luka Petkovic harmonieren.

In den letzten beiden Jahren dominierten Bernau und Cuxhaven die Liga. Beide spielen nun ProB. Wer sind die Topteams dieses Jahr?

Aschersleben und Stade natürlich. Vechta hat sich auch mit guten Leuten verstärkt und Göttingen wird ebenfalls eine starke Saison spielen. Ich bin froh, dass es dem Management der Sixers gelungen ist, ebenfalls ein starkes Team zu formieren und wir wollen natürlich oben mitspielen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir stärker als letzte Saison spielen werden.

Eine Frage speziell an den Nachwuchskoordinator des MBC. Die MBC Junior Sixers müssen diese Saison aus Altersgründen starke Spieler ziehen lassen. Wie wird das Team das verkraften?


Schwer und man muss ehrlich sein, einen Eimantas Stankevicius können wir nicht ersetzen. Das wird eine ganz harte Sache.

Das wird auch das Spiel der Sixers gegen die Bundesligaspieler vom MBC am Dienstag 18:00 Uhr in Sandersdorf. Wie motiviert der Coach seine Jungs dafür?

Es ist unser erstes offizielles Testspiel in heimischer Halle. Wir müssen zu hundert Prozent kämpfen, uns teuer verkaufen, auch vor den eigenen Fans natürlich. Und man lernt immer bei so einem Spiel.

Tomas, vielen Dank für das Interview und dann bis Dienstag im SixersDome.

Interview: Manfred Hoffmann, Foto: Jens Mattern





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme