Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 344
Gesamt: 896120

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Offene Rechnung! Sixers empfangen Red Dragons! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 11:06 Uhr

Das letzte Spiel der zurückliegenden Saison schmerzt Sixersfans noch heute. Lange hatte Sandersdorf das Titelrennen der 1. Regionalliga Nord offenhalten können.

Am Ende war immerhin Platz drei sicher; vorausgesetzt man schlägt zu Hause im letzten Saisonspiel die hinter den Sixers platzierten Red Dragons. Genau das aber gelang nicht. Königs Wusterhausen gewann nicht einmal unverdient mit 59:51 und die Sixers mussten Platz drei in der Tabelle an die Tigers abtreten.

Headcoach Tomas Grepl hat die Pleite noch gut in Erinnerung und beschwört sein Team: "Das darf sich nicht wiederholen. Wir müssen diese noch offene Rechnung begleichen und vor unseren Fans im ersten Heimspiel der neuen Saison unbedingt gewinnen!" Dafür sollen die Sixers mit ihrer stärksten Formation auflaufen, das heißt auf der Centerposition wieder mit dem stark spielenden Benedikt Turudic, der gegen Alba aufgrund seiner Verpflichtungen beim MBC fehlte.

Und was haben die Red Dragons in dieser Saison zu bieten? Ein Sieg und eine Niederlage stehen zu Buche. Was aber aufhorchen ließ, das war der Auftaktsieg zu Hause gegen die wie immer als Titelaspiranten gehandelten Stader. 73:71 schlugen die Red Dragons das Team um Ex-Sixer Tom Lipke. Ansonsten baut die Mannschaft wie in den letzten Jahren auf Spieler, die im Großraum Berlin, ob in der NBBL bei Alba oder in der ProB in Stahnsdorf oder Bernau gespielt haben. Bestimmt nicht zu unterschätzen die beiden Big Man. Der 29-jährige Otto Pagel kommt aus Berlin und der 2.09 m große Nico Drägert spielte schon in den ProA Teams von Magdeburg und Ehingen. Bisheriger Topscorer ist der erfahrene Christoph Tetzner. Mit 36 Jahren kann der Flügelspieler auf Bundesligaeinsätze beim MBC, in Göttingen und auch in Crailsheim zurückblicken.

Nun aber den Blick voraus auf Sonnabend. Das Basketballfieber vor dem ersten Heimspiel hat natürlich längst die gesamte Sixersgemeinde erfasst. Wie immer wird die Halle stehen bis der Hallensprecher den ersten Sixerstreffer verkündet. Sprungball ist um 18:00 Uhr in der Sandersdorfer Ballsporthalle. Der Einlass beginnt ab 17:00 Uhr. Karten gibt es dann zum Preis von 6 € und 4 € an der Abendkasse.

Text: Manfred Hoffmann, Logo: Wusterhausen





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme