1.RLN: Sixers unterliegen in Stade 70:73

Mit viel Selbstvertrauen erspielten sich die Sixers eine 10 Punkteführung im 1. Viertel, welches dadurch mit 22:12 gewonnen wurde.

Auch zur Halbzeit war die Partie für Sandersdorf noch offen, denn mit einer 6 Punkteführung ging es beim Stand von 35:29 in die Kabine. Nach der Pause kamen die Hausherren besser ins Spiel und erkämpften sich ein 51:51, mit dem es in die letzten 10 Minuten ging. Kein Team konnte sich absetzen und so stand es 48 Sekunden vor Schluss 65:65. In der Schlussminute hatten die Gastgeber die besseren Nerven, während die Sixers mit unnötigen Ballverlusten sich um den Sieg brachten.

Ein starkes Topspiel der ersten Regionalliga, in dem die Sixers trotz der Niederlage zeigten, dass sie zu den Spitzenteams der Staffel gehören. Einen starken Einstand gab Benedikt Turudic, der ebenfalls mit einer Doppellizenz für den MBC ausgestattet ist und für den verletzten Adam Touray auflief.

Nach der knappen Niederlage rutschen die Sixers auf den dritten Tabellenplatz. Kommenden Samstag gegen die Tigers aus Aschersleben ist Gelegenheit zur Rehabilitation. Topscorer für die Sixers waren Sandro Kordis mit 18, Terrence Williams und Benedikt Turudic mit jeweils 12 Punkten.

Text: Manfred Hoffmann, Foto: Luftbild

Veröffentlicht in 1. RLN

Partnerlinks

 

 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen