Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 92
Gesamt: 919276

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Tomas Grepl: "Sind bereit für die Rückrunde!" PDF Drucken E-Mail
Freitag, 05. Januar 2018 um 15:01 Uhr

Tomas, alles Gute im neuen Jahr, für Familie und, ganz klar, den Basketball. Die ersten Trainingseinheiten liegen hinter den Sixers. Wie fit sind die Jungs?

Ich bin zufrieden. Wir haben komplett trainieren können. Nur Terrence hatte wegen seiner Rückreise einen Tag länger Pause. Also da können wir dort anknüpfen, wo wir vor Weihnachten aufgehört haben.

Und die beiden Verletzten?

Arunas hat gut trainiert und ist nach seinen Worten wieder richtig fit. Aber ich will da trotzdem vorsichtig sein, damit seine Muskelprobleme auch richtig auskuriert sind. Yannick muss diese Woche noch pausieren. Kann dann aber wieder voll einsteigen. Also von der Seite sieht es gut aus.

Die Sixers werden in der zweiten Halbserie die Gejagten sein...

...ja sicher, aber diese Rolle werden wir annehmen. Wir wissen, welche Fehler wir in den Spielen in der ersten Halbserie gemacht haben und haben darum natürlich Potential für eine Steigerung. Natürlich ist es schwerer als Tabellenführer, denn die anderen Teams werden sich gegen uns beweisen wollen. Aber wir wissen, was wir können und wollen in der Rückrunde das auch zeigen.

Von wem erwartest Du besonders Zuwachs, von den Jungen?

Sicher, aber da ist die Entwicklung gut. Die jungen Spieler trainieren richtig engagiert. Zum Beispiel Alexander Herrmann. Er arbeitet hart im Training und hat im Moment noch nicht so viel Spielzeit. Aber auch die Jungs kennen ihre Rolle im Team und wissen das die wichtig ist, egal wie lange sie im Moment auf dem Spielfeld stehen.

Wer ist der härteste Rivale für den Staffelsieg?

Natürlich die temps aus Neustadt, daran hat sich nichts geändert. Sie spielen mit fünf erfahrenen Profis und wir müssen zum Rückspiel nach Neustadt. Aber auch dort können wir gewinnen, vorausgesetzt wir rufen unsere Leistung ab.

Samstag 18:00 Uhr kommt die TuS Ebstorf, der Tabellenletzte. Eigentlich ein leichtes Spiel?


Klar sind wir Favorit. Aber das Team kann unbeschwert aufspielen und hat nichts zu verlieren. Sie haben sich mit einem kanadischen Aufbauspieler verstärkt, wir werden weiterhin kein Team unterschätzen.

Tomas, Danke für das Gespräch und zum Start in die Rückrunde wird es viele Fans in die Halle ziehen, die sich auf ein starkes Spiel der Sixers freuen.

Interview: Manfred Hoffmann, Foto: ansichtssache





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme