Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 338
Gesamt: 946911

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Crazy Chef Udo Reinecke: "Im Endspurt sind wir auswärts natürlich dabei!" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 25. Januar 2018 um 11:16 Uhr

Samstag erwartet Headcoach Tomas Grepl in Königs Wusterhausen starke Red Dragons. Wie lautstark werden die Crazys das Team anfeuern?

Auf jeden Fall laut genug. Dort sind immer so um die 100 Zuschauer, wenn wir da mit 10 Leuten anrücken, dann sind wir zu hören. Die Halle steht in einem modernen Sportkomplex, ganz ordentliche Akustik für uns und unsere "Instrumente".

Es folgen ja einige schwere Auswärtsaufgaben...

....und auf die sind wir eingestellt. Will heißen, wir unterstützen im Endspurt natürlich unsere Truppe. Besonders dann, wenn es zu den Temps nach Neustadt geht. Das wird sicher eine Vorentscheidung.

Unser Headcoach ist zu Hause immer sehr engagiert zu erleben. Wie ist er auswärts?


Tomas Grepl ist da genauso. Er versucht ständig zu korrigieren, besonders bei den jungen Leuten. Bei Jaro und Luka, den beiden Routiniers, etwas weniger.  Aber unser Headcoach ist da voll bei der Sache. Ich denke, in Königs Wusterhausen wird nichts anbrennen. Klar, die letzten drei Spiele waren wir unterfordert, aber es war auch gut, unsere jungen Leute zu sehen. Sie haben gerade gegen Gleichaltrige mehr Spielzeit bekommen und das auch gerechtfertigt. Ich denke, auch wenn Königs Wusterhausen in seinen Reihen einige Routiniers hat, dem 15. Sieg wird bestimmt der 16. folgen.

Udo, Danke für das kurze Interview und schone Deine Stimmbänder für Königs Wusterhausen.

Interview: Manfred Hoffmann, Foto: ansichtssache





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme