Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 338
Gesamt: 946911

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Tomas Grepl: "Niederlage ist Warnsignal!" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 06. Februar 2018 um 11:26 Uhr

Tomas, als Jaro den Freiwurf zum 58:58 versenkte, hast Du da an eine Wende geglaubt?

Ja, habe ich, denn wir haben in der zweiten Halbzeit besser gespielt. Wir sind ja immer noch eine gute Mannschaft. Am Ende war es traurig, wir haben die Chance vertan. Aber, das ist Basketball und nimmt man das ganze Spiel, dann muss man sagen, dass wir den Sieg nicht verdient haben. Wir waren einfach gegen einen starken Gegner nicht gut genug.

Du hast die Jungs vor Stade gewarnt und trotzdem wurde das erste Viertel verschlafen, woran lag das?

Ich denke an der Einstellung. Einige Spieler haben gedacht, es wird wieder klappen mit einem Sieg. Aber wenn der Gegner stark ist, dann ist es schwer, ins Spiel zurückzukommen.

Betrifft das das ganze Team?


Jaro und Luka möchte ich ausdrücklich herausnehmen, sie waren bereit für das Spiel. Sie sind in der Hinsicht eben erfahrene Profis. Aber zwei Spieler gegen Fünf das reicht nicht.

Sechs Punkte von Terrence sind für ihn Negativrekord und ungewöhnlich...


...klar, er wurde stark gedeckt, das hatte der erfahrene Spanier im Dienste von Stade besorgt. Aber Terrence hat einfach auch sein schlechtestes Spiel bei den Sixers gemacht.

Lag es generell daran, dass wir zu wenig das Spiel Mann gegen Mann gesucht haben und zu viele Dreierversuche starteten?

25 Dreierversuche ist unser Schnitt, aber diesmal haben wir zu wenig getroffen. In der Zone von Stade war es eng. Wer sich da durchsetzen wollte, hatte es schwer. Die großen Leute von Stade standen gut in der Defense.

Was hast Du den Jungs nach dem Spiel in der Kabine gesagt?


Ehrlich gesagt nichts. Dass es ein schlechtes Spiel war, war doch klar. Für mich ist die genaue Analyse nach Auswertung des Videos wichtiger. Dann macht die Detailauswertung erst richtig Sinn. Vielleicht muss ich bei der Starting Five auch stärker beachten, wer ausreichend mit uns Sixers trainiert hat.

Diesen Samstag wird der Landespokal ausgespielt und dann kommt das Topspiel auswärts gegen die temps...


...da müssen wir eine ganz andere Einstellung bringen, um zu gewinnen. Das Zeug dazu haben wir, denn das Team ist dafür stark genug. Wir haben uns jetzt unnötig Druck aufgebaut. Die temps haben zudem eine tolle Serie von 10 Siegen hintereinander. Aber ganz klar, dieses Spiel wollen und müssen wir gewinnen. Darauf zielt die ganze Vorbereitung ab.

Tomas, Danke für das Gespräch und zunächst eine gute Verteidigung des Landespokals am Wochenende.

Interview: manfred Hoffmann, Foto: ansichtssache





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme