1.RLN: "In Vechta beste erste Halbzeit!"

Herzlichen Glückwünsch zum 85:69 Auswärtssieg. Ein völlig zufriedener Trainer?

Unsere erste Halbzeit war die beste, die wir bislang abgeliefert haben. Aber mit der zweiten Halbzeit war ich nicht zufrieden.

Vechta hat stark in der Zone verteidigt und wir sind kaum zu vernünftigen Distanzwürfen gekommen. Wir haben den Ball ganz ordentlich nach vorn gebracht, aber brachten die Schützen nicht gut in Position.

Aber die Ballverluste waren weniger...

...zum Beispiel bei Ante Markoc. Er hat mehr Verantwortung übernommen und viel bessere Pässe gespielt.

Da schon der erste Name fiel, die Leistungskurve von Eimantas Stankevicius geht nach oben!

Das stimmt. Er brennt darauf, zu spielen und man kann seinen Einsatzdrang kaum bremsen. Mit 20 Punkten war er unser Topscorer. Aber gemessen am Anspruch und der Zahl seiner Versuche hätte er sogar noch mehr Punkte machen müssen. Aber ich muss auf jeden Fall sagen, dass Eimantas kommt und uns in Vechta viel geholfen hat.

Konstant ist ebenfalls Terrence Wiliams...

...auf jeden Fall. Er ist für uns ein ganz wichtiger Spieler. Aber ich denke,  dass er sich noch verbessern wird. Im Angriff macht er seine Punkte. Aber in der Defense hat er noch Potential. Ein gutes Beispiel ist da Sandro Kordis. Er ist ein starker Werfer und hat sich diese Saison auch in der Verteidigung stark verbessert.

Hier im Interview beklagte sich Roland Winterstein über seine geringe Punkteausbeute. Wie sieht das der Trainer?

Roland ist derzeit in der Verteidigung wichtig. Aber er muss im Angriff agressiver werden. Ich will ihn auf dem Feld variabler sehen, nicht nur als Dreipunkteschützen. Daran arbeiten wir und Roland wird das auch schaffen.

Zwei Farmteams mit Alba und Vechta hintereinander. Waren das zu schwache Gegner?


Würde ich nicht sagen, wobei ich Vechtas Farmteam über das von Alba stellen würde. Da sind sehr talentierte Leute dabei.

Am Samstag kommen die Hannover Korbjäger. Was erwartet der Trainer?


Eine starke Truppe, die am letzten Wochenende nur knapp gegen Spitzenreiter Stade verloren hat. Also da können sich die Fans auf ein tolles Spiel freuen. Wir trainieren hart die Woche und können mit allen Spielern in der Halle in Sandersdorf auflaufen. Also ich bin ganz zuversichtlich für dieses schwere Spiel.

Tomas Grepl, Danke für das Interview und viel Erfolg in eigener Halle.

Veröffentlicht in 1. RLN

Partnerlinks

 

 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen