Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 685
Gesamt: 842201

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Tomas Grepl: "Niederlage gegen Tigers war Kopfsache!" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 23. März 2017 um 13:27 Uhr

Tomas mit etwas Abstand, wie siehst Du aber auch die Mannschaft dieses 57:78 gegen Aschersleben?

Die Enttäuschung bei mir und den Jungs ist immer noch groß. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um diese kleine Chance für den Aufstieg in die ProB zu erhalten.

Also das ist eine Niederlage, die hat weh getan und die steckt man nicht so schnell weg.

Tomas, das erste Viertel gewannen die Sixers klar. Ein guter Beginn, wie ist dann dieses 5:25 im zweiten Viertel zu erklären?

Zunächst muss ich sagen, dass Aschersleben auch in den ersten 10 Minuten nicht schlecht spielte, aber Glück für uns, sie haben nicht getroffen. Und im zweiten Viertel kamen Probleme mit der Defense, der Zonenverteidigung und natürlich wieder Ballverluste zusammen. Das sind Dinge, die schleppen wir die ganze Saison mit uns herum. Oft haben wir mit Kampf das kompensieren können, an dem Abend nicht. Ich glaube auch, dass dieses Spiel gezeigt hat, das einige Spieler noch nicht die nötige Erfahrung haben, um mit der Situation fertig zu werden, eben unbedingt dieses Topspiel gewinnen zu müssen.

....das betrifft auch einige Leistungsträger...

...auch sie, alle wollten dieses Spiel gewinnen. Und wir hatten zuvor zweimal Aschersleben geschlagen. Die Tigers wollten sich für ihre letzte Niederlage rehabilitieren, die Halle war voll und bei uns hat leider der Kopf nicht richtig mitgespielt.

Im dritten Viertel kam noch einmal Hoffnung auf....

.....wir haben es mit 16:15 gewonnen. Aber in dem Viertel haben wir ebenfalls leichte Fehler in der Defense gemacht und im Angriff, sonst wären wir weiter an die Tigers herangekommen und hätten vielleicht im letzten Viertel noch eine Chance gehabt.

Tomas, zwei Spiele sind es noch bis zum Ende der Saison. Am Wochenende geht es nach Rendsburg. Wie reisen die Sixers?

Ich hoffe, als eine intakte Truppe. Basketball wird in Sandersdorf weiter gespielt. Wir sind Sportler und müssen wieder aufstehen und deshalb die beiden letzten Spiele gewinnen. Wir können noch Zweiter in der Staffel werden und die Jungs wollen das und ich denke, sie haben sich das auch verdient.

Tomas, Danke für das Gespräch und viel Erfolg in Rendsburg.





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme