Die Facebook-Seite der BSW Sixers BSW Sixers meet Twitter Die BSW Sixers auf Google+

Unsere Hauptsponsoren

Autohaus Otto Grimm
Rothkegel Baufachhandel GmbH
Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
Stahlbau Brehna GmbH
Leichtkonstruktionen Dach+Wand GmbH & Co. KG
Media GmbH Gesellschaft für Außenwerbung Wolfen

Termine

1. Regionalliga Nord

Weitere interessante Links

Besucher

Heute: 92
Gesamt: 919276

Suchen

BSW - Sixers
1.RLN: Alexander Herrmann: "Bei acht Punkten gegen Ebstorf soll es nicht bleiben!" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 09. Januar 2018 um 22:34 Uhr

Alexander, was sind die acht Punkte vom Samstag für Dich wert? Was fürs Selbstbewusstsein oder sagst Du Dir: "Gegenwehr nicht groß genug?"

Na, ich bin schon zufrieden. Beide Teams kamen aus der Winterpause und es lief noch nicht so rund. Aber Körbe sind immer gut für das Selbstbewusstsein.

Und wann wirfst Du acht Punkte gegen einen starken Gegner wie Aschersleben zum Beispiel?

(lacht) Na, vielleicht noch in dieser Saison, es gibt ja noch ein paar schwere Spiele.

Zurück noch einmal zum Spiel gegen Ebstorf. Deren Center und Spielertrainer Leo Niebuhr war schon ein ordentliches Kaliber...


...auf jeden Fall. Da merkte man die vielen Jahre Basketball in hochklassigen Vereinen. Er weiß vor allen Dingen, wie er seinen Körper effektiv einsetzen muss. Da sitzen die Bewegungen und er hat auch viel Spielintelligenz.

Noch einmal zu Deinen Körben. Vorausgegangen waren immer gute Pässe...


...davon lebe ich als Center. Und gut ist natürlich, dass wir bei den Sixers starke Passgeber haben.

Wer Dich sieht, dem fällt auf, Du bist drahtiger, schneller mit ein paar Pfunden weniger...


...von 115 auf 107 Kilo, was bei meinem Alter und 2.05m gut ist. Ich merke selbst, dass ich einfach schneller geworden bin.

Tomas Grepl hob kürzlich an dieser Stelle Deinen Trainingsfleiß hervor...

...den er auch einfordert und Tomas Grepl kann im Training auch schon mal laut werden, wenn man nicht mitzieht und das ist in Ordnung. Aber für uns Spieler zählt natürlich nur, dass man dem Trainer am Ende im Spiel starke Leistungen abliefert.

Am Wochenende kommt Westerstede. Wird das ein Spiel wie gegen Ebstorf?


Das glaube ich nicht. Ihr letztes Spiel haben sie zu Hause nur knapp gegen Neustadt verloren. Und im Team steht wieder ihr amerikanischer Power Forward, der schon bei ihnen gespielt hat. Wir werden sie nicht unterschätzen, auf keinen Fall. Wir wollen der Spitzenreiter am Ende der Saison sein.

Alexander, was machst Du, wenn Du nicht Basketball spielst?

Ich bin derzeit Praktikant im FEV Dauerlaufprüfzentrum in Brehna. Und ich bin sehr froh drüber, denn das Unternehmen hat viel Verständnis für meinen Sport, der ja auch bestimmte Änderungen im Dienstplan bedeutet. Ja und in einem Jahr möchte ich in Merseburg studieren.

Danke für das Interview und ein gutes Spiel für Dich am Sonnabend gegen Westerstede.

Text: Manfred Hoffmann, Foto: ansichtssache





 
 
implementation and hosting by unitel buerosysteme