Spieltag #14: SBB Baskets Wolmirstedt - BSW Sixers

Zweiter Anlauf für das erste Spiel im neuen Jahr: Am Samstagabend absolvieren unsere Jungs die kürzeste Auswärtsreise der Saison und treten im Sachsen-Anhalt Derby beim Tabellendritten SBB Baskets Wolmirstedt an. Das Spiel wird im Livestream des MDR-Fernsehens übertragen. 

Das Spiel
SBB Baskets Wolmirstedt (8-5)  - BSW Sixers (7-5)
Samstag, 15.01.2022, 18.00 Uhr
Halle der Freundschaft

Die Bilanz der letzten 5 Spiele
Sixers: L vs. Rhöndorf 71:80 / W vs. Düsseldorf / W vs. Hamburg 97:55 / L @Wedel 76:81 /  W vs. Bernau 69:65 
Wolmirstedt: L @ Rhöndorf 80:88 / L @ Stahnsdorf 60:62 / W vs. Wedel 86:73 / W @ Schwelm 95:90 / L vs. Stahnsdorf 68:77

Die Lage der Liga

Zum Auftakt des neuen Jahres dominierten am 12. Spieltag die Underdogs. In vier der fünf ausgetragenen Partien hieß es "Unten" gegen "Oben" - und alle vier Partien gingen an die Teams aus dem Tabellenkeller, die damit ein kräftiges Lebenszeichen im Kampf um die Qualifikation für die Playoffs setzen konnten und die Liga insgesamt enger zusammenrücken ließen. Am eindrucksvollsten sicher der 102:88-Erfolg der personell aufgerüsteten RheinStars Köln (3-10) gegen die Iserlohn Kangaroos (7-5). Auch Düsseldorf (7-6) setzte seinen Aufwärtstrend beim 71:62 gegen die TKS49ers (8-5) fort, Bernau (4-9) rang in letzter Sekunde Wedel (8-5) 98:95 nieder. Rhöndorf (5-8) nutzte die personellen Probleme der Wolmirstedter (8-5) ebenfalls zu einem wichtigen 88:80-Sieg. 
Link zur Tabelle

Die Lage bei uns
Alls war bereit, um am Sonntag den Spitzenreiter zu empfangen, doch wie bereits in der vergangene Saison musste das Spiel gegen die WWU Baskets Münster Corona-bedingt verschoben werden. Dadurch hat unsere Mannschaft mehr Zeit gehabt sich auf das Derby vorzubereiten. Aktuell trainiert der Kader komplett, lediglich Robin Danes wird vor dem Wochenende nicht dabei sein. Das liegt allerdings daran, dass er mit Kooperationspartner SYNTAINICS MBC unterwegs nach Hamburg ist. Samstag ist er also trotzdem dabei und der Sixers-Kader hoffentlich vollzählig. Vier Wochen ist das Team nun ohne Spiel, ideal ist das sicher nicht. 

Das sagt Trainer Chris Schreiber
"Nach der Spielabsage letzte Woche freue ich mich natürlich, dass es wieder los geht. Wir wissen noch aus dem Hinspiel, was für eine starke Mannschaft der Aufsteiger aus Wolmirstedt besitzt. Auch wenn sie letzte Woche dezimiert in Rhöndorf verloren haben, erwarte ich das sie nun wieder vollzählig sind. Sie sind natürlich nun schon wieder etwas im Spielrythmus, wir haben unser letztes Spiel vor knapp vier Wochen absolviert. Trotzdem werden wir von Beginn mit Leidenschaft aufs Parkett gehen, denn die Derbyniederlage im Hinspiel war schon recht schmerzhaft, dafür wollen wir uns revanchieren. Toll wäre es, wenn uns möglichst viele Sixers-Fans beim kürzesten Auswärtsspiel der Saison unterstützen könnten."

Was man über den Gegner wissen muss
Ganze sieben gesunde Spieler konnten die SBB Baskets Wolmirstedt am vergangenen Wochenende bei der Niederlage in Rhöndorf aufgrund von Krankheit und Verletzungen noch auf das Parkett bringen - darunter Neuzugang Jan Bergen. Doch der Aufsteiger und aktuelle Tabellendritte hat sich trotzdem längst in der Spitzengruppe der Liga etabliert und ist in Komplettbesetzung auf allen Positionen gefährlich. Im Aufbau dominieren die Routiniers Martin Bogdanov (17.1 PPG) und Phillip Lieser (12.9 PPG), auf den großen Positionen bilden US-Boy Jordan Talbert, Bill Borekambi und Marc Nagora ein hervorragendes Trio. Saisonziel war das Erreichen der Playoffs, doch die SBB Baskets sind durchaus für mehr gebaut. Immerhin 270 Fans dürfen unter 2G+ Regelung in die Halle der Freundschaft, in der die Mannschaft in dieser Saison jedoch bereits zweimal unterlegen war.

Livestream
Der MDR überträgt das Spiel in einem kostenlosen Livestream.

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.