Turnier für die Grundschulen ein riesen Erfolg

Was für ein Gewusel und glückliche Kinderaugen am vergangenen Wochenende in der Bitterfeld BSZ-Sporthalle. Endlich konnte das erste Turnier der Stadtwerke Ballschulen und der Schul-AGs der Region stattfinden!

Es war heiß, sehr heiß im Bitterfelder Berufsschulzentrum. Doch das hielt über 50 Jungen und Mädchen am vergangenen Sonntag nicht davon ab, um Körbe und Siege zu kämpfen. Nach langer Corona-bedingter Pause konnten die Grundschüler der Region endlich wieder in einem Turnier gegeneinander antreten. Mit dabei waren alle fünf Grundschulen, an denen die BSW Sixers im Schuljahr 2021/22 mit ihren Ballschulen (1./2. Klasse) und Schul-AGs (3./4. Klasse) regelmäßig Trainingseinheiten durchführen. 

Im Modus "Jeder gegen Jeden" wurde entschieden, in gemischten Teams gegeneinander anzutreten, zudem konnten alle Kinder an einer "Skills Challenge" teilnehmen, bei der es galt, auf einem Parcours seine Fähigkeiten mit und ohne Ball unter Beweis zu stellen. Die Siegerpreise gingen hier an Melia (Grundschule Sandersdorf) und Till (Grundschule Zscherndorf).

Betreut wurden die Mannschaften im Turnier dann von den Nachwuchs-Trainern der BSW Sixers, selbst ProB-Coach Chris Schreiber ließ es sich nicht nehmen, ein Team zu coachen. "Es ist so unglaublich schön gewesen, die Kids wieder zu einem Turnier einladen zu können, mit ihnen den Tag zu erleben und stolz darauf sein zu können, wie sie sich alle im vergangenen Schuljahr verbessert haben", meinte Sixers-Nachwuchskoordinatorin Anja Petermann, die in den vergangenen Jahren sowohl die Ballschulen als auch die Schul-AGs aufgebaut hat. "Es geht dabei nicht nur darum, Kinder für den Vereinssport zu gewinnen, sondern sie ganz allgemein und nachhaltig zu bewegen und ihnen den Spaß daran zu vermitteln", so Petermann.

Und auch, wenn es natürlich zuallerst um das Dabeisein ging, wurde am Ende noch einmal eine kleine Rangfolge gebildet. So ging der Sieg im Turnier an die Grundschule Zscherndorf - die Schule, an der die Sixers am längsten präsent sind und mittlerweile auch wöchentlich eine Sportstunde gestalten. Das freute auch Direktorin Antje Wolff, die sich unter den Zuschauern befand.

Rang zwei belegte die Evangelische Grundschule um Trainer Tobias Miethig, einen früheren Sixers-Spieler, der sich mittlerweile aktiv in die Jugendentwicklung einbringt. Danach sicherten sich die Grundschule Anhaltsiedlung Bitterfeld, die Grundschule Sandersdorf und die Grundschule Greppin die nächsten Plätze. Was dabei auffiel: In allen Teams waren viele Mädchen dabei.

"Es war ein unheimlich schöner Tag", meinte Anja Petermann, "kommendes Schuljahr hoffen wir darauf, mit den Ballschulen und Schul-AGs mehr als ein Turnier durchführen zu können." 




 

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.