Tomas Grepl: "In Bernau fehlte Erfahrung!"

Wir haben 67:85 gegen Bernau verloren. Die Frage klingt vielleicht naiv, aber hatten wir eine Chance auf den Sieg?
So naiv ist das gar nicht. Wir hatten auch in diesem Spiel unsere Chancen. Und so deutlich wie das Endergebnis war, war das Spiel nicht. 18 Punkte Unterschied. Das sind genau die 18 Punkte, die Bernau im zweiten Viertel bei seinem 18:0-Run gemacht hat.

Weiterlesen

Nichts zu holen! Sixers unterliegen in Bernau 67:85.

Nachdem die Sixers zweimal hintereinander als Sieger die Halle verlassen haben, gab es in Bernau leider eine Niederlage. Ohne den verletzten Benedikt Turudic hatten die BSW Sixers von Anbeginn an einen Nachteil unter den Körben. Die Sixers starteten mit Stankevicius, Gille, Zylka, Williams und Niedermanner. Jonas war es auch, der nach einem Pass von Eimantas, die Sixers mit 3:0 in Front brachte.

Danach aber waren die Hausherren am Drücker und zogen bis Ende des ersten Viertels auf 21:15 davon. Besonders die schwachen Wurfleistungen setzten sich im zweiten Viertel fort. Leistungsträger wie Williams, Petkovic und Niedermanner bildeten da leider keine Ausnahme. 23:14 ging Runde zwei an die Gastgeber, die mit einem sensationellen 18:0-Run gestartet waren, ehe sich die Sixers erholten und den Rückstand auf 15 Punkte bis zur Halbzeit wenigstens noch etwas verkürzen konnten.

Weiterlesen

Rückrundenstart! Sixers sind in Bernau gefordert.

Soviel vorweg: für Sixers Headcoach Tomas Grepl ist Gastgeber Bernau "der Favorit in diesem Spiel". Drei Gründe macht er dafür geltend. Beim ersten Aufeinandertreffen in Sandersdorf siegten die Sixers zwar mit 78:69, aber die Randberliner waren nicht in Bestbesetzung angereist. An diesem Wochenende erwartet Grepl dagegen eine ziemlich komplette SSV-Truppe, mit einer größeren Anzahl von Doppellizenzspielern. Zudem beschäftigen den Headcoach noch einige Fragezeichen bei der Aufstellung des eigenen Teams. 

Weiterlesen

Tomas Grepl: "Verdiente Punkte in Itzehoe!"

Tomas, ein toller Sieg gegen Itzehoe, aber es war wieder sehr, sehr knapp!
Ganz sicher und da ist auch immer etwas Glück dabei. Aber wir haben drei Minuten vor Ende mit sieben Punkten geführt und dann auf dem Spielfeld falsche Entscheidungen getroffen. So haben wir Itzehoe wieder ins Spiel gebracht und die haben hart gekämpft und führten 24 Sekunden vor Schluss auch mit einem Punkt.

Da hast Du die Auszeit genommen. Was hast du zum Team gesagt?
Terrence oder Ferdinand sollten in Schussposition kommen. Wobei ich Ferdinand sagte, er solle nicht Eins gegen Eins spielen. Das wäre ein zu großes Risiko.

Weiterlesen

Sixers gewinnen in Itzehoe 75:74! Halbserie endet auf Platz drei!

Im letzten Spiel der Hinrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga gab es für die BSW Sixers wie schon gegen Schwelm ein "Herzschlagfinale" mit Happyend.  24 Sekunden vor Schluss führten die Itzehoe Eagles nach toller Aufholjagd mit 74:73. Das Team von Pat Elzie hatte 3,30 Minuten vor dem Schlusspfiff noch mit fünf Punkten 66:71 hinten gelegen. Die Eagles trafen und bei den Sixers wollte in den Schlussminuten zunächst kein Ball in den Korb.  Headcoach Tomas Grepl nahm schließlich in der knappen halben Minute vor Schluss eine Auszeit. danach war es der starke Ferdinand Zylka, der eiskalt einen Zweier verwandelte. Sieg für die Sixers!

Weiterlesen

Partnerlinks

 


 

 

 

 




Facebook News

Kontaktiert uns

BG Bitterfeld-Sandersdorf-Wolfen 06 e.V.,
Platz der Deutschen Einheit 4a,
06792 Sandersdorf-Brehna

Mail: info@bsw-sixers.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok